Weltgebetstag 2020 am Freitag, dem 6. März 2020, um 19:30h im Gemeindehaus der evang. Kirche in Altdorf, Pfarrgartenstr. 7.

Das Vorbereitungsteam lädt herzlich zum Weltgebetstag 2020 ein, am Freitag, dem 6. März, um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus der evang. Kirche in Altdorf, Pfarrgartenstr. 7.

Weltgebetstag Simbabwe: "Steh auf und geh!" (Johannes 5, 2-9a)


Weltgebetstag Simbabwe: „Steh auf und geh!“
(Johannes 5, 2-9a)


Das Vorbereitungsteam lädt herzlich zum Weltgebetstag 2020 ein, der am Freitag, dem 6. März 2020, um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Altdorf stattfindet.


19.30 Uhr Landesinformation und Imbiß
20.30 Uhr beginnen wir mit dem Gottesdienst


Willst du gesund werden?
„Steh auf und geh!“ – rufen uns die Frauen Simbabwes zu, die den diesjährigen Weltgebetstag vorbereitet haben. In mehr als 120 Ländern durch verschiedene Zeitzonen rund um den Globus feiern Menschen insgesamt 24 Stunden lang diesen Gottesdienst. Wir Altdorferinnen und Altdorfer sind mit dabei!
„Steh auf, nimm deine Matte und geh!“ spricht Jesus zum Gelähmten am Bethesda-Teich. Diese Aufforderung gilt uns allen. Wir sollen uns nicht fürchten, nach Gottes Wort zu handeln. Dabei geht es um mehr als körperliche Heilung. Gott öffnet uns Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.
Diese tut auch in Simbabwe not. Simbabwe gehört zu den Ländern mit der höchsten Schuldenlast weltweit. Entstanden sind die Schulden durch jahrelange Misswirtschaft, Korruption und verfehlte Reformen. Allein gegenüber Deutschland hat Simbabwe rund 730 Millionen Euro Schulden. Gesundheitliche Grundversorgung fehlt, mehr als 1 Million Menschen sind AIDS-infiziert, 90 % der Menschen haben keine feste Arbeit, traditionelle Strukturen benachteiligen Frauen, dazu kommen Polygamie und Frühverheiratung junger Mädchen, die dann keine Chance auf eine Schulbildung haben; das Land besitzt keine eigene Währung mehr, dafür das teuerste Benzin weltweit.
Das Deutsche Weltgebetstagskomittee unterstützt mit unserer Altdorfer Kollekte Frauenorganisationen vor Ort. Diese sensible und hartnäckige Arbeit zeigt bereits Erfolg: häusliche Gewalt geht zurück und immer mehr Eltern lehnen die Frühverheiratung ihrer minderjährigen Töchter ab.

Kommen Sie zum Weltgebetstag, bringen Sie Freundinnen und Freunde mit und werden Sie Teil der Weltgebetskette rund um den Globus. Helfen wir durch unsere Kollekte den Frauen in Simbabwe aufzustehen und selbstbestimmt durchs Leben zu gehen. Herzliche Einladung!

19.30 Uhr Landesinformation und Imbiß
20.30 Uhr beginnen wir mit dem Gottesdienst